Über Uns

Die Geschichte der Artemis

Artemis die griechische Göttin der Jagd, der Natur und der Wildnis. Sie ist eine geschickte und zielsichere Jägerin. Sie gilt als unnahbar und auch als grausam. Ihre Mutter ist die Titanin Leto.

 

An heiligen Tieren hat die Göttin der Jagd gleich einige: Den Hirsch, den Eber, aber auch den Bär und den Hund. Besonders häufig wird die Göttinmit einem Hirsch abgebildet.

 

Die Göttin Artemis streift übringens meist allein oder von ihren Nymphen begleitet durch die Wälder des antiken Griechenland. Manchmal wird sie von ihrem Zwillingsbruder, Apollon, begleitet.

 

Niemand darf sich ihr nähren, insbesondere Männer, die es auf ihre Jungfräulichkeit abgesehen haben, nicht. Und auch die Nymphen der Artemis müssen – wie die Göttin selbstjungfräulich sein und bleiben.